Herz­ret­ter­Trai­nings am UKL

Nicht nur Kin­der und Jugend­li­che soll­ten wis­sen, wie man im Not­fall hilft. Erwach­se­ne haben oft Hem­mun­gen, aus Angst, bei einem Not­fall etwas falsch zu machen.

Die­se Ängs­te wol­len wir ihnen in unse­ren Trai­nings neh­men. Letzt­lich tra­gen die Herz­ret­ter­Trai­nings nicht nur zur Sicher­heit in der Gesell­schaft bei, son­dern för­dern auch das Gemein­schafts­ge­fühl, Mut und Engagement.

Herz­ret­ter­Trai­nings am UKL

Herz­ret­ter­Trai­ning am Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Leipzig

Dau­er: ca. 120 Minuten

 

Kos­ten: 

Erbe­te­ne Spen­de pro Person

Trai­nings­in­hal­te:

  • Lebens­be­droh­li­che Situa­tio­nen erkennen
  • Was muss beim Not­ruf beach­tet werden?
  • Atmung der Per­son sicherstellen
  • Anwen­dung der Herzdruckmassage
  • Anwen­dung des Defibrillators

Abschluss:

  • Herz­ret­ter Pass

Koope­ra­ti­ons­part­ner

Herz­ret­ter-Trai­nings Koope­ra­ti­ons­part­ner Leipzig.
uniklinik leipzig herzretter 400
Cookie Consent mit Real Cookie Banner